Lieferung Frei Haus ab € 40,--
Versand innerhalb 2 Tagen
Telefonische Beratung: 09931 - 74115
 
Filter schließen
Filtern nach:

Marienkerzen aus unserer Meisterwerkstatt

h2>Wunderschöne Marienkerzen, in reiner Handarbeit verziert

Protestanten haben zur Gottesmutter Maria und damit zu Marienkerzen keinen Bezug. Ganz im Gegensatz dazu die Katholiken. Hier gibt es nicht nur den Marien-Monat Mai, in dem allabendlich Maiandachten abgehalten werden, sondern auch Wallfahrtsorte mit einer langen Marienverehrung. Als Beispiel seien hier genannt: Altötting, Kevelaer, Einsiedeln in der Schweiz oder Mariazell in Österreich, Lourdes in Frankreich usw. Sie alle sind begründet auf Marienerscheinungen und die Gläubigen pilgern oft über Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg immer wieder in "ihren" Wallfahrtsort. Der Glaube an die Hilfe Marias lässt viele Probleme, Ängste und Sorgen leichter ertragen. Viele Votivtafeln zeugen von Heilungen und kleinen und großen Wundern nach der Anrufung Marias. Jeder Marien-Wallfahrtsort hat seine eigene Mutter Gottes. Wenn Sie z. B. Marienkerzen mit der Altöttinger Mutter Gottes oder der von Mariazell suchen, so kontaktieren Sie uns einfach, wir haben beide. Eine bestandene Prüfung, eine überstandene Krankheit oder die Geburt eines gesunden Kindes sind nur einige von unzähligen Gelegenheiten, sich bei Maria mit einer schönen Marienkerze zu bedanken. Wir bieten Ihnen eine sehr große Auswahl an Marienkerzen an. Solche mit der Patrona Bavariae ebenso wie Mondsichel-Madonnen-Kerzen oder klassische, neutrale Mutter Gottes - Kerzen mit Madonna und Kind. Es gibt aber auch untypische Marienkerzen die dann z. B. mit dem Marienmonogramm und der Marienkrone verziert sind. Schließlich soll die Kerze dem Spender gefallen und auch in die Kapelle bzw. Kirche passen. All unsere Marienkerzen (mit Ausnahme jener mit Seidenbild verzierten, die ausdrücklich nicht zum Abbrand gemacht sind!) dient bei uns immer eine Altarkerze, meist mit einem Bienenwachs-Anteil von 10 %, manchmal auch solche mit Ceresin, als Basis. Selbstverständlich aus deutscher Produktion und mit dem RAL-Gütezeichen. Wir glauben, unserem Herrgott ist es egal, was eine gestiftete Marienkerze kostet. Es muss nicht immer eine große und teure Kerze sein, viel wichtiger ist die Tatsache, dass man glaubt und sich bedankt. 

©Wachs - Kraus

Wunderschöne Marienkerzen, in reiner Handarbeit verziert Protestanten haben zur Gottesmutter Maria und damit zu Marienkerzen keinen Bezug. Ganz im Gegensatz dazu die Katholiken. Hier gibt es... mehr erfahren »
Fenster schließen
Marienkerzen aus unserer Meisterwerkstatt
h2>Wunderschöne Marienkerzen, in reiner Handarbeit verziert

Protestanten haben zur Gottesmutter Maria und damit zu Marienkerzen keinen Bezug. Ganz im Gegensatz dazu die Katholiken. Hier gibt es nicht nur den Marien-Monat Mai, in dem allabendlich Maiandachten abgehalten werden, sondern auch Wallfahrtsorte mit einer langen Marienverehrung. Als Beispiel seien hier genannt: Altötting, Kevelaer, Einsiedeln in der Schweiz oder Mariazell in Österreich, Lourdes in Frankreich usw. Sie alle sind begründet auf Marienerscheinungen und die Gläubigen pilgern oft über Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg immer wieder in "ihren" Wallfahrtsort. Der Glaube an die Hilfe Marias lässt viele Probleme, Ängste und Sorgen leichter ertragen. Viele Votivtafeln zeugen von Heilungen und kleinen und großen Wundern nach der Anrufung Marias. Jeder Marien-Wallfahrtsort hat seine eigene Mutter Gottes. Wenn Sie z. B. Marienkerzen mit der Altöttinger Mutter Gottes oder der von Mariazell suchen, so kontaktieren Sie uns einfach, wir haben beide. Eine bestandene Prüfung, eine überstandene Krankheit oder die Geburt eines gesunden Kindes sind nur einige von unzähligen Gelegenheiten, sich bei Maria mit einer schönen Marienkerze zu bedanken. Wir bieten Ihnen eine sehr große Auswahl an Marienkerzen an. Solche mit der Patrona Bavariae ebenso wie Mondsichel-Madonnen-Kerzen oder klassische, neutrale Mutter Gottes - Kerzen mit Madonna und Kind. Es gibt aber auch untypische Marienkerzen die dann z. B. mit dem Marienmonogramm und der Marienkrone verziert sind. Schließlich soll die Kerze dem Spender gefallen und auch in die Kapelle bzw. Kirche passen. All unsere Marienkerzen (mit Ausnahme jener mit Seidenbild verzierten, die ausdrücklich nicht zum Abbrand gemacht sind!) dient bei uns immer eine Altarkerze, meist mit einem Bienenwachs-Anteil von 10 %, manchmal auch solche mit Ceresin, als Basis. Selbstverständlich aus deutscher Produktion und mit dem RAL-Gütezeichen. Wir glauben, unserem Herrgott ist es egal, was eine gestiftete Marienkerze kostet. Es muss nicht immer eine große und teure Kerze sein, viel wichtiger ist die Tatsache, dass man glaubt und sich bedankt. 

©Wachs - Kraus